Twitter | Search | |
Gregor Gysi
Vorsitzender der Partei , Mitglied des Bundestages , direkt gewählt in Berlin Treptow-Köpenick
2,139
Tweets
140
Following
348,063
Followers
Tweets
Gregor Gysi Dec 10
Ich halte die Polarisierung in allen Gesellschaften für eine Entwicklung, die die Demokratie bedroht, weil sie nicht auf den Diskurs, sondern auf Dominanz zielt. Was das für die Kunst bedeuten kann, wissen wir, wenn wir an den Begriff der Nazis von der „entarteten Kunst“ denken.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
linksfraktion Dec 5
Der glaubhafteste Dank der Politik an die mehr als 30 Millionen in unserem Land ist, ihren Einsatz und ihren Mut mit aller Kraft selbst zu unterstützen und das durch politische Entscheidungen zu stärken und zu fördern.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Dec 3
Die Mietentwicklung ist bei Gewerbemieten noch dramatischer als bei Wohnungsmieten. Inhaber kleiner Läden können bei dem Run auf das schnelle große Geld nicht mithalten. Hier muss endlich vom Gesetzgeber gegengesteuert werden.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
linksfraktion Dec 3
Menschenrechte dürfen nicht unter Kostenvorbehalt gestellt werden. Chancengerechtigkeit soll hergestellt und Barrieren – auch in den Köpfen – müssen abgebaut werden. Gute Arbeit und Einkommen, von denen man leben kann, auch für Menschen mit Behinderungen!
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Dec 1
: Die -Politik schlägt direkt auf Kleinsparer durch. Sparen lohnt sich schon seit Jahren nicht mehr, sondern wird nun auch noch bestraft. Die könnte Banken untersagen, Guthaben unter 100.000 € mit Strafzinsen zu belegen.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Nov 27
2%--Rüstungsziel: Wozu? Es gibt gar kein Nachbarland, dass sich gerade auf einen Krieg gegen uns vorbereitet. Wieso müssen wir so sinnlos in Rüstung und Militär investieren und haben dann für Kindertagesstätten und anderes kein Geld? .
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
linksfraktion Nov 24
Die verpflichtet Deutschland, Frauen* und Mädchen vor Gewalt zu schützen. Klingt selbstverständlich? Ist es aber leider nicht. Die muss endlich handeln, damit Frauen* und Mädchen ohne Gewalt leben können.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Nov 20
Die Hoffnung, den Einfluss motorisierten Individualverkehrs auf den dadurch verringern zu können, dass man Verbrenner- durch Elektromotoren austauscht, ist trügerisch. Wir brauchen Mobilitätskonzepte, die öffentlichen & individuellen Verkehr eng & anders verbinden.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Nov 12
Ein bisschen Unordnung, das Unfertige ist durchaus ein Teil des Berliner Charmes, der ja auch viele Menschen aus Süddeutschland anzieht. Aber das darf nicht als Freibrief verstanden werden, Dinge verwahrlosen zu lassen. Die Gedankenlosigkeit muss abgebaut werden.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
linksfraktion Nov 8
Historische Leistung der Ostdeutschen angemessen würdigen, forderte heute in der vereinbarten Debatte zu 30 Jahren Mauerfall. Eine klare Absage erteilt er der Vereinnahmung der ›Wende‹ durch die AfD.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Nov 5
Selbstverständlich ist Fußball ein Teil der Gesellschaft & ihrer Probleme. Er kann helfen, dagegen zu steuern. Dass die Spieler vom eine Eskalation verhinderten, als sie ihre Fans nach dem Spiel aus dem Innenraum auf die Tribüne zurückschickten, war ein wichtiges Zeichen
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Nov 4
Der 4. November 89 war für alle eine Premiere. Auch für mich. Nie zuvor hatte ich auf einer Kundgebung gesprochen und dann gleich vor so vielen Menschen. Einen solchen Drang nach Veränderung in der & für die DDR in so geballter Form gab es nicht noch mal.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
linksfraktion Nov 3
., , Annekathrin Bürger, Christoph Hein, Jutta Wachowiak, Paul Werner Wagner und diskutierten heute in der über 30 Jahre friedliche Revolution und den 4. November 1989 in Berlin.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
Bodo Ramelow Oct 31
In Thüringen heißt es jetzt mehr Demokratie und weniger Parteibuch wagen!
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Oct 29
In Bezug auf unser Land muss insbesondere die Union endlich die Gräben des Kalten Krieges verlassen. Ein Ministerpräsident wie steht nicht am politischen Rand, sondern genau wie seine Partei mitten in der Gesellschaft.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Oct 26
Darf es mich ärgern, dass Hoeneß mehr lachen konnte als ich. PS: Die Schals sind sich nur ähnlich, aber natürlich trage ich Eisern Union.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
Bodo Ramelow Oct 25
Danke für deine großartige Unterstützung im Wahlkampf!
Reply Retweet Like
Gregor Gysi retweeted
Bodo Ramelow Oct 25
Jetzt auf dem in zum . Gerade spricht , dann . macht die Moderation. Es ist noch Platz für sie!
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Oct 23
Wie geht die Uefa mit einem Mitgliedsland um, das einen völkerrechtswidrigen Krieg führt? Nur mal zu Erinnerung: 1992 wurde Jugoslawien von der EM-Endrunde wegen des Balkankonfliktes ausgeschlossen, die -Länder, als sie völkerrechtswidrig Belgrad bombardierten, nicht.
Reply Retweet Like
Gregor Gysi Oct 19
Konservative & Reaktionäre unterscheiden sich. Es wäre gut, würden Konservative den Mut finden, den Trennungsstrich zwischen ihnen & der Reaktion nicht nur verbal, sondern klarer & deutlicher zu ziehen. Das wäre ein Fortschritt für die Demokratie, auf die wir alle angewiesen sind
Reply Retweet Like