Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Ralph Ruthe 1 Jul 19
Heute wird in der Sendung wieder mal einem Rechtspopulisten Redezeit eingeräumt: Uwe Junge. Große Bitte an meine Follower: guckt euch das nicht an. Bittet andere, die Sendung nicht einzuschalten. Ich bins leid, dass Nazis ständig Sendezeit bekommen.
Reply Retweet Like
Ben 1 Jul 19
Ein Appell an die Verantwortlichen von ARD u Hart aber Fair: bitte ladet den Gast aus, das kann nicht im Interesse des Senders u Moderators sein. Der Mann ist ein Nazi, als solcher hat er keine Redezeit verdient. Weiterhin hat er als Offizier eine lesbische Soldatin diskriminiert
Reply Retweet Like
Das Erste
Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.
Reply Retweet Like More
Das Erste 1 Jul 19
Dieser Tweet war leider nicht mit der Redaktion von abgestimmt. Dafür entschuldigen wir uns. Wir betonen, dass bei uns für alle Parteien dieselben Standards gelten. Sabine Knott, Leiterin der Zuschauerredaktion Das Erste
Reply Retweet Like
Roman Möseneder 1 Jul 19
😂😂😂😂😂
Reply Retweet Like
Das Erste 1 Jul 19
Reply Retweet Like
Stefan Ruhl 1 Jul 19
Ich erwarte, dass dieser unsäglich Tweet angesprochen wird, wenn man einen solchen Radikalen schon einlädt!
Reply Retweet Like
Markus Barth 1 Jul 19
Vorschlag: Laden Sie Uwe Junge aus und eine(n) Angehörige(n) von Walter ein. Ich bin sicher er/sie hat dazu Besseres beizutragen.
Reply Retweet Like
Daniel 1 Jul 19
Reply Retweet Like
McSpain 🦋 #BLM 1 Jul 19
Äh. Nein.
Reply Retweet Like
((( Dirk Ritter ))) 1 Jul 19
Nein. Es ist nötig, sie zu bekämpfen. Mit allen Mitteln. Weil ihr Faschisten, Nationalisten und Rassisten eine Plattform gebt, werden wir also auch Euch bekämpfen. Mit allen Mitteln.
Reply Retweet Like
((( Dirk Ritter ))) 2 Jul 19
Ihr könnt das gern nochmal melden, aber Twitter findet nicht, daß es zu beanstanden wäre. Völlig egal, was hier unterstellt wird. Das sind Eure Gewaltphantasien. Nicht meine.
Reply Retweet Like
igwigg 1 Jul 19
mit welcher argumentation ist es denn diesmal nötig?
Reply Retweet Like