Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Frank Mai Sep 19
Wenn ich den VAR bei und grade bei # mit denen von vergleiche kann ich nichts mehr verstehen. Bei den ersten beiden gibts es Elfmeter, bei DO für mich Schwalbe trotz Berührung, bei STU klares Hand ohne Eingriff.
Reply Retweet Like
Collinas Erben Sep 19
Replying to @stehts_bemueht
Du vergleichst erstens teilweise sehr unterschiedliche Szenen, und von einer Schwalbe kann in Dortmund außerdem nicht die Rede sein. (af)
Reply Retweet Like
Frank Mai Sep 19
Replying to @CollinasErben
Und in STU das war Handspiel, das wurde aber heftig übersehen. Das ist nicht gleiches VAR für alle. Ist nur meine Meinung, kein Angriff gegen eure Position.
Reply Retweet Like
Collinas Erben
Der Arm ist nahe am Körper und hängt normal herab. Wenn dann der Ball gespielt wird, ist es nicht strafbar, selbst wenn es eine Bewegung zum Ball gibt. Zumindest geht das auch aus der Referenzszene des DFB hervor (Düsseldorf vs. Frankfurt, Hinteregger, 2018/19).
Reply Retweet Like More
Frank Mai Sep 19
Replying to @CollinasErben
Also ich und alle bei Sky hatten klar eine Bewegung des Arms zum Ball gesehen. Aber ist ok, sind Tatsachenentscheidungen. Ich bin für den VAR, aber die Szenen, Entscheidungen haben mich trotzdem sehr irritiert.
Reply Retweet Like
Collinas Erben Sep 19
Replying to @stehts_bemueht
Dass es eine Bewegung zum Ball gab, sehe ich auch so. Schau doch noch mal:
Reply Retweet Like
Collinas Erben Sep 19
Replying to @stehts_bemueht
Wenn ich diese Referenzszene zugrundelege, hat Steinhaus sich zu Recht nicht eingeschaltet. Auch wenn ich es verstehen kann, wenn einem diese Auslegung nicht gefällt.
Reply Retweet Like