Twitter | Search | |
Christoph Német
bei , für NaWi, Musik, Hörspiel-und Musikproduktion; fit in , und
119
Tweets
118
Following
122
Followers
Tweets
Christoph Német Mar 27
Hey liebes Hygienemuseum-Team. Ich unterrichte gerade meine NaWi-Klassen via Facetime-Konferenzschaltungen. Besteht grundsätzlich die Möglichkeit eines digitalen Rundganges samt Führung in euren tollen Ausstellungshallen? Beste Grüße und bleibt gesund!
Reply Retweet Like
Christoph Német Mar 18
Kann bitte nachreichen, dass man Gruppen anpinnen und sortieren kann? Würde ungemein helfen im digitalen Klassenzimmer...
Reply Retweet Like
Christoph Német Mar 17
Hallo liebe Major-Labels, könnt ihr euch vorstellen, Accapellas aktueller Popsongs für Remixe zur Verfügung zu stellen? Meine SchülerInnen wollen musizieren, um der häuslichen Langeweile durch das zu entkommen.
Reply Retweet Like
Christoph Német Mar 16
Diese beiden hochwertigen Musik-Apps (iOS) werden gerade als zeitlich begrenzter, kostenloser Download angeboten, um die Isolation durch das Coronavirus angenehmer zu gestalten:
Reply Retweet Like
Christoph Német retweeted
EduFunk Mar 10
Vorankündigung: Sonntag im alles über in
Reply Retweet Like
Christoph Német Feb 7
Replying to @KatCoopi
Reddit Repost...
Reply Retweet Like
Christoph Német Dec 21
Hab grad einen FSK12-Film gesehen... anscheinend bin ich 8 Jahre alt.
Reply Retweet Like
Christoph Német Dec 3
Replying to @ChNemet
Weitere superkreative SuS-Wortspiele: „Herr Pes“, „Herr Anwachsend“ (bin 167cm), „Herr Psst“ (ich rede viel im Herbst - sonst aber auch) und „Herr Kömmlich“ - habe stark applaudiert, aber keine davon autorisiert 😉. Und genau jetzt nenne ich mich FeiHERRabend.
Reply Retweet Like
Christoph Német Dec 3
Bei Klassenfahrten wird der Nachname zum Unwort des Jahres. Idee: künftig bitte den viel klangvolleren Namen „Herr Vorragend“ verwenden... super! Dann kamen die SuS mit „Herr Scher“ und „Herr Lich“. Heute das hier (wünsche jedem so supertolle SuS): @twitterlehrerzimmer
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 28
Meine Eltern leben in . Der der angehörende Bürgermeister (dessen Vorsitz inne hat) hat allen BürgerInnen der Kommune ein Weihnachtspaket geschickt... ist das nicht nett?! Jahaa, Kommunalwahl und so... blablabla... Zufall! ES WEIHNACHTET!
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 23
Meine Kinder pennen längst und ich höre das neue Album immer noch und schon wieder. Und dann gleich noch mal! Bin baff, wie saugut das geworden ist (... nicht, dass ich daran gezweifelt hätte😉).
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 21
Replying to @smile2confuse
Klingt spannend! Schön.
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 21
Klar, immer. Aber Relativieren ist auch nicht der Königsweg... 😉
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 21
Ich hatte neulich eine fremde Klasse einer anderen Schule vor mir. Als ich sagte, sie müssen nicht unisono antworten, sondern seien frei, was und wie sie es sagten. Wir wiederholten das Ganze. Das Ergebnis war exakt (!) das Gleiche. Sie konnten einfach nicht anders...
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 21
Das mit dem Ritual verstehe ich grundsätzlich. Wir begrüßen uns auch zum Stundenbeginn. Nur darf da jede/r selbst entscheiden, was und in welchem Tempo gesagt wird. Einzig der Startpunkt der Antwort nach meinem „Guten Morgen“ muss stimmen. Das Ergebnis ist unendlich lebendiger.
Reply Retweet Like
Christoph Német Nov 21
Nach Anschauen der x-ten Lehrer-Doku muss ich bitte dringend erfahren, wozu es dieses lustlos und unisono hingekotzte Guuuuten-Morgen-Herr/Frau-...-Begrüßungsverfahren zum Stundenbeginn gibt... ganz ernst gefragt: warum will man, dass SuS das so sagen sollen?
Reply Retweet Like
Christoph Német retweeted
EduFunk Oct 13
Reply Retweet Like
Christoph Német Oct 5
Pffh... nah!
Reply Retweet Like
Christoph Német Jul 27
Schämt euch!
Reply Retweet Like
Christoph Német Jul 8
Ja. Und, dass U40 einer von drei Faktoren ist, die zu Irrglauben führen... aber ich weiß, dass Andreas weiß, dass ich weiß, wie er das alles meint. Alles gut also.
Reply Retweet Like