Twitter | Search | |
Birgit Schmeitzner
Korrespondentin in Berlin. Zuvor gerne im Ausland gelebt (Moskau/Brüssel) „Wer denkt, ist nicht wütend“ - Adorno
29,108
Tweets
3,418
Following
8,619
Followers
Tweets
Birgit Schmeitzner Jul 2
Replying to @Fischblog
Oh. Da wünsche ich schnelle Genesung!
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 26
Danke und ebenso!
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 26
Danke 🙏🏻 Das ist ja eine ganz neue Definition von „Gedöns“ - was ein früherer Kanzler und jetziger Gaslobbyist davon wohl halten würde? 😂
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner retweeted
Bernd Grossheim Jun 24
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 23
Physical distancing, Urlaubs-Edition. Und hilft beim Abschalten 😊
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 21
Replying to @MMittermeier
Mit fehlen gerade die Worte. Muss kopfschüttelnd zurück in den Urlaubsmodus 🤗
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 18
Replying to @BSchmeitzner
Dafür gibt’s auf Instagram nbüschn mehr von mir. Heute im Angebot: Rotmilan.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 18
Letzter Ortstermin vor dem Urlaub: können diese blauen Augen lügen? Mit diesem Text verabschiede ich mich für ein Weilchen...
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 14
Journalistischer Reflex, der oft sehr sinnvoll ist: für den Überblick interviewt man Verantwortliche. Fürs Detail dann andere, etwa hier: Haben Sie denn Anregungen für die Kollegen, wo sie recherchieren sollten?
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Replying to @vdB_Psychologie
Meiner Wahrnehmung wird das Thema zunehmend aufgegriffen. Als Reportage. Nachrichtlich noch nicht so sehr. Aber es wird schon diskutiert, ob die reine Zahl der Genesenen (ohne den Hinweis auf die Möglichkeit von Folgeschäden) nicht irreführend ist.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
„Überlebt heißt nicht überstanden. Genesen ist nicht gesund“.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Replying to @harald_berndt
Politiker versprechen im Wahlkampf den Menschen in ihrer Region, etwas für sie zu tun. Zum Beispiel Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Werden sie dafür gewählt, sollten sie ihre Versprechen doch umsetzen, oder nicht? Es gibt mehr als nur Schwarz-Weiß beim Lobbying.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner retweeted
Henning Tillmann Jun 13
Die FAZ berichtet heute über Sicherheitslücken „bei“ der . Angeteasert wird der Text mit „Durch die Lücke lassen sich sensible persönliche Daten einsehen und verändern.“ Das ist grob irreführend. Leider sind FAZ-Texte mit Technikbezug höchstens mit Vorsicht zu genießen.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Die Reisen werden doch erwähnt! Allerdings: „Wer die bezahlte, ist bisher unklar.“ Man mag da etwas vermuten, aber das reicht nicht, um diesen Teil der Geschichte zu bewerten.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Replying to @shengfui
Die Stellungnahme von ist komplex und sehr interessant - hier Satz für Satz analysiert von . Spoiler: Sie ist alles andere als eine Entschuldigung
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Dass Politiker lobbyieren - etwa für Unternehmen in ihrem Wahlkreis - ist normal. Bei allerdings waren geldwerte Vorteile im Spiel. Einordnung von : (nur eine Anmerkung: Um Entschuldigung hat er nicht gebeten. „Es war ein Fehler“)
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Replying to @swandh @WBrandt94 and 2 others
;)
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 13
Replying to @swandh @WBrandt94 and 2 others
Ist allerdings nicht von der Welt sondern von der FAZ.
Reply Retweet Like
Birgit Schmeitzner Jun 12
Replying to @iana_of_orleans
Andere Baustelle. Mir ging es darum, dass man als Journalist schon richtig zitieren muss. (Politiker auch, da haben in den vergangenen Tagen ebenfalls einige Esken etwas in den Mund gelegt, was sie nicht gesagt hat). Kritik? Klar. Aber fair.
Reply Retweet Like