Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Oliver Rautenberg Apr 30
Happy Birthday, Freie Gemeinschaftsbank! Mit den Kollegen von der GLS-Bank, der NEF-Bank und der Triodos-Bank hat sich ein ganzes Netzwerk anthroposophischer Banken gebildet, die Waldorfschulen, Demeterhöfe und unzählige esoterische Einrichtungen finanziell am Leben erhalten.
Reply Retweet Like
Roman Kennke Apr 30
Replying to @AnthroBlogger
Freie Gemeinschaftsbank? Nie gehört. Triodos auch anthroposophisch? 🤔
Reply Retweet Like
Oliver Rautenberg
"Die Triodos Bank bezieht sich – ebenso wie die deutsche GLS Bank – in Ihrer Arbeit auf das anthroposophische Prinzip der Sozialen Dreigliederung."
Reply Retweet Like More
Guschti Apr 30
Replying to @AnthroBlogger @rkennke
Tendenziell ist die FGB eine klassische Bank. Die esoterische Kundschaft macht noch etwa 25% des Kreditportfolio aus. Der Rest sind nicht esoterische Kunden. Namen der Kreditnehmer zur Prüfung sind im Geschäftsbericht sowie die Statistik zu den finanzierten Bereiche.
Reply Retweet Like
Roman Kennke Apr 30
Ich bin mir sicher, die Zusammensetzung der Kunden sieht bei der GLS (und anderen anthroposophischen Unternehmen wie z.B. dm, alnatura, etc) ähnlich aus, u.a. *weil* diese Einflüsse versteckt werden. Trotzdem ist die Grundlage dieser Unternehmen anthroposophisch / esoterisch.
Reply Retweet Like
Roman Kennke Apr 30
Uhh. Gut daß ich damals nicht von der GLS zu Triodos gewechselt bin, da hätte ich mich jetzt geärgert 😂 Bin happy mit der , und das scheint ja damit auch die einzige ethisch-nachhaltige Bank ohne Eso-/Hokuspokus-Hintergrund zu sein. 😊
Reply Retweet Like