Twitter | Search | |
Anke Hassel
Work and welfare in the knowledge economy, public policy, growth and well-being, the political economy of Europe and Germany, the Hertie School
6,366
Tweets
1,023
Following
3,336
Followers
Tweets
Anke Hassel 14h
Herzlichen Glückwunsch und Willkommen!
Reply Retweet Like
Anke Hassel 14h
Replying to @HSchaeferIW
Ja, das denkt der deutsche Lehrer. Sinn könnte auch sein, Gelerntes zu validieren und die Lebenstüchtigkeit der Kinder zu stärken.
Reply Retweet Like
Anke Hassel 16h
Replying to @HSchaeferIW
Nein, das ist nicht nur ein doofer Satz. Es geht darum, den Kindern ohne deutsche Mittelschichtherkunft zu zeigen, wie defizitär sie sind.
Reply Retweet Like
Anke Hassel 16h
Replying to @HSchaeferIW
Reply Retweet Like
Anke Hassel 17h
Replying to @HSchaeferIW
S. 26: "Die Spargelstange ist der Stängelspross der Spargelpflanze, die zur Familie der Liliengewächse gehört." Was soll das?
Reply Retweet Like
Anke Hassel 17h
Replying to @HSchaeferIW
Nicht nur, aber viel. Ich habe mich ein Jahr lang mit diesen Prüfungsfragen rumgequält und empfand gerade in Deutsch und Mathe die Aufgaben oftmals unverständlich. file:///C:/Users/ankeh/AppData/Local/Temp/MSA_Deutsch_2019.pdf
Reply Retweet Like
Anke Hassel 18h
Replying to @HSchaeferIW
Ich bin mir nicht sicher, ob die Schüler alle die Schule verlassen. Klar ist aber: die MSA Prüfungen sind so nicht hilfreich. Sie müssten modular aufgebaut und für Schüler mit Deutsch als Zweitsprache ganz anders gestellt werden. Die Fragen sind ofmtals völlig unverständlich.
Reply Retweet Like
Anke Hassel 18h
ist ein Fall zur Illustration, woran es an der dt AfD Debatte krankt: an einer klaren Unterscheidung zwischen gewaltaffinen Rechtsextremismus u einer rechten aber demokr Partei. Die muss das nicht unterscheiden;die staatl Behörden einschließlich der Uni aber schon.
Reply Retweet Like
Anke Hassel 19h
Jetzt live im stream: Verteilungskonferenz von und Vortrag von Dorothee Spannagel zum WSI Verteilungsbericht:
Reply Retweet Like
Anke Hassel 22h
Replying to @AnkeHassel
deutschen großen Unternehmen ihre Stellung halten können. Lernbereitschaft und Investitionen noch zu gering; Kulturwandel ist nicht remote work sondern Partizipation und Flexibilität. Und: Innovation muss auf bestehenden Stärken aufsetzen. Die sind nicht in Berlin!
Reply Retweet Like
Anke Hassel 22h
Super Diskussion über die Zukunft der Arbeit mit und über eine Studie von und . Hauptthema waren die Rolle von Innovationen und Plattformökonomie im Kontext mit New Work. Essenz: Es ist nicht klar, ob und wie die
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
Replying to @RicciMilstein
welches 100 jährige?
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
So eine Dienstherrin muss man auch erstmal aushalten können. Mit Diskurs hatte das nichts zu tun.
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
For those interested in a broader view on the Future of Work: Here is the latest report by MIT task force with key insights in the transformation of work.
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
Highly recommended!
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
Ja, ich freue mich auch!
Reply Retweet Like
Anke Hassel retweeted
Nikolas Rathert Oct 16
Interesting findings, also relevant for private CSR initiatives that seek to ban child labor.
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 16
Great thread of critical assessments of this year's laureates for the economics prize. I wasn't aware that criticism of RCTs ran so deep.
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 15
Replying to @IsaSchoemann @etuc_ces
Thank you, Isabelle. Good point.
Reply Retweet Like
Anke Hassel Oct 15
I look forward to this:
Reply Retweet Like