Twitter | Search | |
Andreas Kollross
Bürgermeister der Marktgemeinde Trumau (NÖ) Abgeordneter zum Nationalrat, kommunalpolitischer Sprecher im Parlamentsklub, Landesvorsitzender der Kinderfreunde
5,556
Tweets
950
Following
3,048
Followers
Tweets
Andreas Kollross 26m
Habt ihr gewusst, dass die durchschnittliche Nutzungsdauer einer Bohrmaschine im gesamten Leben eines Menschen nur 13 Minuten beträgt? Wie wäre es daher mit einer Prämie für Reparaturen von bis zu 300 Euro? Gute Idee? Stimme doch bitte ab.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 13h
Replying to @MargitDraxl @KernChri
Naja. Das ist dann die Fortsetzung. Zuerst einmal ist Austrianer, wer wenig Ahnung von Fußball hat ;-)
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 13h
Replying to @MargitDraxl @KernChri
Man versucht ja nur irgendwie etwas positives zu finden ;-)
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 13h
Was meinst du . Muss man das 3:0 gegen den WAC, nach dem heutigen 0:4 gegen Gladbach, neu bewerten? Wäre die Austria möglicherweise in der deutschen Bundesliga besser platziert? ;-)
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 18h
Replying to @Katrin_2609 @SPOE_at
Was stört sie denn konkret. Wo sollen wir uns verändern
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 20h
Das ist das Ergebnis dieser erfolgreichen Mitte-Rechts-Regierung von und von der immer spricht und gerne fortsetzen möchte. Man kann alles schön reden. Fakten bleiben aber Fakten. Österreich fällt bei Index für sozialen Fortschritt zurück
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 23h
Replying to @Natascha_Strobl
Es scheint so als meint er es so
Reply Retweet Like
Andreas Kollross 24h
Die Reden der Abgeordneten sind heute ganz besonders peinlich. Das sind ja ausschließlich Anbiederungs- und Bewerbungspostulate an die .
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Stimmt. Sind meistens die Plakate von Parteien mit einem seltsamen Demokratieverständnis.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Replying to @MatthiasCremer
Er wird doch nicht am rechten Auge blind sein?
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
hat sich nachträglich also keinen verpasst. Warum eigentlich nicht? Sein Verhalten ist eines Parlamentariers und noch viel mehr eines Parlamentspräsidenten unwürdig. Ist er gleicher?
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Replying to @KarlMladek
Ca jede Stunde. Am Nachmittag gar nicht und um 18.00 Uhr ist Schluss.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Replying to @Katrin_2609
Eine Regierung ohne ÖVP und FPÖ.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Nicht nur Aspangbahn, sondern auch Leobersdorfer Bahn soll zur PendlerInnenbahn werden. Mit einer 30-minütigen Taktung von 5.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Mobilität muss sicher, leistbar und barrierefrei sein. JA zu mehr Öffis und weniger Stau. braucht am Land.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Warum spekuliert man ständig herum welche Koalition will. Er sagt doch klar und deutlich. Er will Mitte/Rechts Regierung? Wer soll da sonst sein Partner sein außer die ? Also liebe Wahrheitsverdreher und Spekulierer. Erspart uns den unglaubwürdigen Spin.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Warum soll Kurz eine andere Koalition als jene mit der FPÖ wollen. Inhaltlich passt es doch mit den beiden. Außerdem sagt er doch selbst er will eine Mitte/Rechts Regierung? Wer soll da sonst der Partner sein? Nehme nicht an, dass er damit meint SPÖ ist Mitte und ÖVP rechts.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 19
Bei der Alternative darf man nicht nur, sondern muss man an andere Mehrheiten denken, wenn man weiterhin ein weltoffenes und soziales Österreich haben will. Deshalb rotgrün und weil nicht anders möglich, auch noch NEOS dazu.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 18
Ich werd’s der FPÖ sagen, dass sie ihren Champagner in Brüssel alleine weiter saufen dürfen :-) I glaub die wären e zu gierig. Die haben’s nicht so mit der Verteilungsgerechtigkeit.
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 18
Sie machen es einem aber auch schwer ;-)
Reply Retweet Like
Andreas Kollross Sep 18
Na schauen Sie. Jetzt mach ich mir ein Flascherl Sekt auf. Wir haben was zu feiern ;-)
Reply Retweet Like