Twitter | Search | |
Andreas Blohm
Recht, Politik, Musik, Bonn usw. Law, Politics, Music, Bonn etc.
13,532
Tweets
884
Following
545
Followers
Tweets
Andreas Blohm 2h
Replying to @La_fishy
Das muss diese Ökodiktatur sein, von der alle reden. 🤔
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 2h
Den Lokativ!
Reply Retweet Like
Andreas Blohm retweeted
Holger 3h
Es geht wohl doch dem Ende zu 😔
Reply Retweet Like
Andreas Blohm retweeted
Tim & struppig 3h
Vielleicht sollten sich die "Es war eh alles schon mal da!"-Tweetkopierer einfach nur fragen, warum es Twitterperlen bei Facebook, aber keine Facebookperlen bei Twitter gibt.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 2h
Und eigentlich richtig wäre natürlich "Requiescat in pace" 😉 *aua*
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 3h
Replying to @gabonn
Lustig die Relativierungsabstufung. Müllabfuhrgebühren? Unter Bundesdurchschnitt! Kanalabgaben? Unter NRW-Durchschnitt! Straßenreinigungsgebühren? ... - ...
Reply Retweet Like
Andreas Blohm retweeted
General-Anzeiger 4h
Der Finanzausschuss der Stadt hat am Dienstag die Weichen für die Ratsentscheidung am Donnerstag gestellt: Unter anderem sollen die für und um rund vier Prozent steigen.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm retweeted
HansW_Metzger 7h
Day 1 of 7 No people no explanations. I was challenged by (thank you!).
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 7h
Replying to @cherrylee2111
In der Adolfstraße, auf der anderen Straßenseite von St. Franziskus.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 10h
Mit anderen Worten: Die Personaldecke ist zu dünn 😉 Gute Besserung den Kollegen!
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 12h
Das waren Dienste nach 16 Uhr, so dass schon etwas Zeit gewesen wäre, auf morgendl Krankmeldungen zu reagieren. Ist die Personaldecke immer noch *so* dünn? Irgendwie beschleicht mich der Verdacht, dass man momentan eher Lücken auf der 66 schließt, um da Ruhe rein zu bekommen.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 15h
Replying to @karl_auer
Egtl sollte sich jeder, der Wert auf die freiheitlich-demokratische Grundordnung legt, gg Bewegungen aussprechen, die egal von welchem Rand des pol Spektrums aus diese Ordnung bekämpfen. Eine andere Frage ist, welche der beiden Erscheinungsformen aktuell bedrohlicher ist.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 15h
Liebe , aufgrund des Bevölkerungswachstums in sind bestimmte Fahrten der Linie 61 (etwa morgens gegen 7:45) regelmäßig deutlich überlastet. Hier wären künftig Lösungen wie zusätzliche Fahrten etwa der Linie 65 oder Ergänzungsbusse schön. Cc
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 15h
Replying to @SWBBusundBahn
Das ist mir bekannt 😉 Aber so ganz ohne Bedeutung sind Eure Rückmeldungen an die Politik zur Auslastungssituation und zu etwaigen Verbesserungsmöglichkeiten ja auch nicht.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 15h
Kommen die nicht "nächsten Monat"(tm)? 😉
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 16h
Replying to @SWBBusundBahn
Das war ja auch schon vor der Sperrung Thomasstr eine regelmäßig rand- und übervolle Fahrt. Ab LVR-Klinik geht es dann immer. Man bräuchte perspektivisch einfach etwas Entlastung um die Zeit, evtl ein paar Zusatzfahrten der 65 oder auch Sonderbusse.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 16h
Replying to @HarryLi43747764
Heftig. Das Havanna8 gab es schon zu meiner Studienzeit. Immerhin sind die Protagonisten vor Gericht gelandet.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 18h
Die Fahrt der 61 der Ri Dottendorf ab Kopenhagener Str um 7:43 ist heute schon so voll, dass schon an der Josefshöhe erste Fahrgäste nicht mehr mitgenommen werden. 😱
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 18h
Mein geheimer Plan fürs kommende Wochenende.
Reply Retweet Like
Andreas Blohm 19h
Iudex non calculat, in der Tat. K2 und ich waren im Übrigen in der Gegenrichtung unterwegs. Um 16:28 Uhr waren wir am Rosental und sind dann mangels Bahn bis zur Husarenstraße gegangen, wo dann um 16:59 Uhr endlich eine 61 kam. Eine Bahn in 31 Minuten. 🙈
Reply Retweet Like